Tarifabschluss Schlosserhandwerk NRW: 2,8% und 2,2% mehr Geld in zwei Stufen

Tarifabschluss Schlosserhandwerk NRW: 2,8% und 2,2% mehr Geld in zwei Stufen

Die IG Metall NRW und der Arbeitgeberverband Fachverband Metall haben gestern in Münster in der 3. Verhandlung der Tarifrunde für das Schlosserhandwerk in NRW ein Ergebnis erzielt. Demnach erhöhen sich die Entgelte der 58.000 Beschäftigten in dieser Branche in zwei Schritten: Zum 01.11.2021 zunächst um 2,8% und zum 01.11.2022 um weitere 2,2%. Die Ausbildungsvergütung steigt im ersten und zweiten Lehrjahr zum 01.11.2021 um 30 € und zum 01.11.2022 um 20 €. Im dritten und vierten Lehrjahr steigen die Vergütungen zu den gleichen Zeitpunkten um 35 € bzw. 25 €.

Wähle jetzt Deine Arbeitszeit – nutze den T-ZUG

Wähle jetzt Deine Arbeitszeit - nutze den T-ZUG

In der Metall- und Elektroindustrie hat die IG Metall Optionen auf mehr Zeit für Beschäftigte durchgesetzt: die verkürzte Vollzeit – bis auf 28 Wochenstunden. Sowie die T-ZUG-Wahloption auf acht freie Tage bei Kinderbetreuung, Pflege und Schichtarbeit. Jetzt bis 31. Oktober für 2022 beantragen. Beschäftigte in der Metall-

Tarifkommission Schlosserhandwerk beschließt Warnstreiks

Tarifkommission Schlosserhandwerk beschließt Warnstreiks

In der zweiten Verhandlung der Tarifrunde für die Beschäftigten des Schlosserhandwerks NRW haben die Arbeitgeber gestern ein erstes Angebot vorgelegt. Bei einer Laufzeit von 24 Monaten soll sich das Entgelt zum 1. Oktober 2021 um 1,8 Prozent erhöhen. Am 1. Oktober 2022 soll eine Erhöhung um 1,5 Prozent folgen. Außerdem wollen die Arbeitgeber eine Corona-Prämie von 100 Euro zahlen. Eine überproportionale Erhöhung der Auszubildendenvergütung lehnen sie ab.

Tarifabschluss bei Tecbytel

Tarifabschluss bei Tecbytel

Mehr Geld für die Beschäftigten bei Tecbytel: 500 Euro Corona-Beihilfe im August und 2 Prozent mehr Lohn ab Januar 2022. Die Tarifvereinbarung 2021 für die Tecbytel GmbH kannst Du hier herunterladen

UPDATE: Arbeits- und Gesundheitsschutz unter Bedingungen der Pandemie

UPDATE: Arbeits- und Gesundheitsschutz unter Bedingungen der Pandemie

Das Corona-Virus hat die Arbeit in den Betrieben, in den Gremien und in der IG Metall grundlegend verändert. Mit zunehmender Lockerung der Beschränkungen treten viele Betriebe in eine neue Phase ein, während die Produktion in anderen Betrieben auch während der Pandemie zu keinem Zeitpunkt stillgestanden hat.Bis auf weiteres wird es nun in allen Betrieben gleichermaßen und auch in unserer gewerkschaftlichen Arbeit darauf ankommen, die Menschen weiterhin vor einer Infektion zu schützen und gleichzeitig ein sicheres Arbeiten unter Bedingungen der Pandemie zu ermöglichen.

Was die IG Metall Azubis und Studis bietet

Was die IG Metall Azubis und Studis bietet

IG Metall – Deine starke Partnerin in Ausbildung und Studium Gewerkschaft?! Brauch ich nicht! Von wegen: Wir setzen uns nicht nur für unsere jungen Mitglieder ein – wir haben auch maßgeschneiderte Angebote für Auszubildende und (dual) Studierende auf Lager. Ausreichender Jahresurlaub, angemessene Arbeitszeiten, faire Vergütungen – gute