Die Website der IG Metall Gelsenkirchen

Warnstreik im Home-Office

Warnstreik im Home-Office

IG Metall ruft die IT-Beschäftigten zur Online-Kundgebung auf

22.03.2021 I Am 23. März 2021 ruft die IG Metall die Beschäftigten der Informationstechnologie von Atos und Unify zur Online-Kundgebung auf. Unter dem Motto: „Warnstreiken im Homeoffice“, fordert die IG Metall alle betroffenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf, die Arbeit nieder legen. 

Der Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie betrifft auch unmittelbar die Beschäftigten in der Informationstechnologie (IT) von Atos und Unify. IG Metall Bezirksleiter NRW, Knut Giesler, ruft deshalb auch die IT-ler am 23. März 2021 von 13:00 – 14:00 Uhr zum digitalen Solidaritäts-Warnstreik auf. Die Übernahme des Tarifergebnisses der Metall- und Elektroindustrie ist Bestandteil des IT-Rahmentarifvertrages für Atos und Unify. Stocken die Verhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie, so stocken sie auch bei Atos und Unify. Daher ruft die IG Metall die Beschäftigten der betroffenen IT-Betriebe zum digitalen Warnstreik auf. Die Beschäftigten sollen für eine Stunde die Arbeit im Homeoffice nieder legen und an einer Online-Veranstaltung teilnehmen.

Ziel ist, in der Zeit von 13:00 – 14:00 Uhr die Beschäftigten zu bewegen, ihren Abwesenheitsassistenten zu aktivieren und auf die Teilnahme am Warnstreik zu verweisen.

Ein Online-Rahmenprogramm bietet die IG Metall über diese Adresse: http://bit.ly/atos-streik-21

Den Aufruf zum Warnstreik kannst Du hier als PDF-Datei herunterladen