Die Website der IG Metall Gelsenkirchen

MEHR GELD, MEHR URLAUB, MEHR URLAUBS- UND WEIHNACHTSGELD

MEHR GELD, MEHR URLAUB, MEHR URLAUBS- UND WEIHNACHTSGELD

Tarifabschluss in der Leiharbeit: 1,9 Prozent mehr Geld ab April 2020, weitere 3 Prozent mehr ab April 2021 und 4,1 Prozent ab April 2022.

Die Entgelte der Leihbeschäftigten im Osten steigen noch stärker und werden an den Westen angeglichen: um 3 Prozent (2,31 in Entgeltgruppe 1) ab April 2020 und um weitere 2,2 Prozent ab Oktober 2020. Ab April 2021 ist die Angleichung dann erreicht: Ab dann erhalten Leiharbeiter im Osten genauso viel Geld wie Leiharbeiter im Westen – mindestens 10,45 Euro, ab April 2022 dann 10,88 Euro in der Stunde.

Das haben die IG Metall und die anderen DGB-Gewerkschaften in der vierten Tarifverhandlung der diesjährigen Tarifrunde in der Leiharbeit mit den Arbeitgeberverbänden iGZ und BZA ausgehandelt.

Weitere Infos zum Tarifergebnis findet Ihr in unserer aktuellen Tarif-Info zum Download