Die Website der IG Metall Gelsenkirchen

Antikriegstag 2020: „Nie wieder Krieg – Nie wieder Faschismus“

Antikriegstag 2020: "Nie wieder Krieg - Nie wieder Faschismus"

Die DGB Region Emscher-Lippe lädt in diesem Jahr zum Antikriegstag gemeinsam mit dem DGB-Haus der Jugend, anlässlich des Antikriegstages am 01.09., zu einer Street Art Aktion in Gelsenkirchen auf der Ebertstraße ein.

Die Street Art Aktion wird vom 31.08.2020 bis zum 04.09.2020 direkt vor dem Hans-Sach-Haus stehen und heißt „das DGB-Jugend-Gedankendreieck“. Dieses Dreieck besteht aus drei Bauzäunen, welche mit Planen behangen sind und mit Tafelfolie beklebt wurden. Eine der Planen beschreibt die Aktion und erklärt den Antikriegstag. Auf den anderen zwei Planen stehen jeweils ein Satz welcher vervollständigt werden soll. Die Sätze lauten wie folgt: „Frieden ist für mich…“ und „Für die Zukunft wünsche ich mir…“.

An den Zäunen wird Kreide, welche aus hygienischen Gründen nach der Benutzung mitgenommen werden soll, bereitliegen, damit man seine eigenen Gedanken und Äußerungen auf der Tafelfolie hinterlassen kann.

Jede/Jeder von euch wird herzlich dazu eingeladen etwas auf der Tafelfolie mit Kreide niederzuschreiben oder gerne auch etwas zu malen.

Alle die sich auf dem „DGB-Jugend-Gedankendreieck“ verewigt haben, können auf Instagram ein Foto oder eine Story davon posten und den Account @dgb_haus_der_jugend markieren. Alle geposteten Bilder werden dann auf den Social Media Accounts des DGB-Haus der Jugend repostet.

Damit wollen wir trotz COVID 19 zum Antikriegstag ein Zeichen gegen Krieg und für den Frieden setzen. Dabei wollen wir natürlich unsere Mitmenschen schützen und sehen daher in diesem Jahr davon ab, zu einer Versammlung aufzurufen.