Die Website der IG Metall Gelsenkirchen

igm-tesla.de ist online – Jetzt Kontakt aufnehmen, informieren und vernetzen

igm-tesla.de ist online - Jetzt Kontakt aufnehmen, informieren und vernetzen

Mit der Ansiedlung von Tesla in Brandenburg starten Ende dieses Jahres in der Produktion der „Gigafactory 4“ bis zu 12.000 Beschäftigte. In der ersten Ausbaustufe sollen jährlich eine halbe Millionen Fahrzeuge produziert werden. Perspektivisch ist sogar von bis zu 40.000 Arbeitsplätzen die Rede.

In Grünheide entsteht eine Belegschaft mit mehreren Tausend Menschen, die unterschiedlichste Biografien und Hintergründe mitbringen und binnen kürzester Zeit zusammenwachsen wird. Tausende Beschäftigte durchlaufen derzeit den Bewerbungsprozess und nehmen in den nächsten Wochen und Monaten die Arbeit auf.

Viele Fragen rund um den Bewerbungsprozess und die Arbeitsbedingungen bei Tesla landen schon heute bei der IG Metall im Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen:

  • Was ist bei einer Bewerbung bei Tesla zu beachten?
  • Was hat es mit den Geheimhaltungserklärungen von Tesla auf sich?
  • Welches Einstiegsgehalt kann ich erwarten?
  • Mit welchen Arbeitszeiten muss ich rechnen?
  • Wie hält Tesla es mit Betriebsräten und Tarifverträgen?

Mit www.igm-tesla.de bieten wir Kolleginnen und Kollegen bei Tesla Antworten auf erste Fragen und ermöglichen den Kontakt mit der IG Metall. Langfristig soll diese Internetseite Metallerinnen und Metallern bei Tesla als Plattform zur Vernetzung dienen.

Wenn du jemanden kennst, der oder die zu Tesla wechselt, du dich selbst bei Tesla bewirbst oder schon in Grünheide an Bord bist: Lass es uns wissen!

Wie können wir deine Kolleginnen und Kollegen oder dich unterstützen? Melde dich über unser Kontaktformular www.igm-tesla.de/kontakt oder per E-Mail an tesla@igmetall.de oder ruf einfach 030 25 37 50 24 an!

Wir unterstützen dich und deine Kolleginnen und Kollegen dabei, gut informiert in den Bewerbungsprozess zu starten. Wir klären Fragen und Unsicherheiten zu den Arbeitsbedingungen und helfen, andere Metallerinnen und Metaller vor Ort kennenzulernen.